Berry Linux Dokumente

Berry Linux Dokumente

  • Der Unterschied zwischen „Knoppix“ und „Berry Linux“.
  • „Berry Linux“ Remastering How to.
  • Boot-Optionen.
  • Gibt es eine englische Version?

Wie verwende ich die die locale Berry?

Verwenden Sie die „lang“ Option beim Booten. (Siehe die Boot-Optionen für weitere Details)

  1. Booten Sie von Berry Linux CD.
  2. Eintippen von „berry lang = us“ bei LILO.

Beispielsweise
Berry Linux CD-ROM System …
“berry lang=us” bei LILO.

Wie das direkte Kopieren auf Harddisc verwenden von Berry Linux CD-ROM?

Kopieren Sie das Verzeichnis in die Harddisc root von /BERRY/BERRY von der Berry Linux CD-ROM. Führen Sie den Boot aus /BERRY/boot-fd.img aus. Auch das booten von der Floppy-Disk ist OK. Natürlich können Sie auch LILO oder GRUB nutzen. Es ist komfortabler Berry Linux mit dieser Option zu nutzen, als wenn Sie Berry von CD aus booten

# mkdir /BERRY

# cp /mnt/cdrom0/BERRY/BERRY /BERRY/

# dd if=/BERRY/boot-fd.img of=/dev/fd0

Berry Linux ist kompatibel mit ext2, ext3, vfat, ntfs, iso9660.
Berry Linux ist kompatibel mit NTFS (WinXP) ab Version 0,37.

Stichprobe aus /etc/lilo.conf

image=/boot/vmlinuz
	label=berry
	initrd=/boot/initrd.gz
	read-only
#	vga=791
	append="devfs=mount boot=cdrom looproot=/BERRY/BERRY"

Wie Poor Mans die Install?

Bitte wie folgt die "Poor Mans's Install" ausführen, z.B. auf '/ dev/hdb2'.
1. Copy /BERRY/BERRY von der Berry LiveCD nach /mnt/hdb2/BERRY/.
2. Copy /Setup/initrd.gz von der Berry LiveCD nach /mnt/hdb2/BERRY/.
3. Copy /Setup/vmlinuz von der Berry LiveCD nach /mnt/hdb2/BERRY/.
4. Modififizieren der Grub's 'menu.lst'. Beispielsweise
title  Berry Linux Poor Man's Install auf /dev/hdb2/BERRY
root (hd1,2)
kernel /BERRY/vmlinuz boot=cdrom berry_dir=/BERRY/BERRY video=vesa:ywrap,mtrr vga=791 splash=silent noapic overlay=ram
initrd /BERRY/initrd.gz

Kann man die Distrubution auch von der CD auf eine Festplatte installieren?

Im Prinzip ja (immerhin das "Master"-System läuft auch auf einer Festplatte, bevor es auf CD gebrannt wird). Allerdings gibt es derzeit keine
Installations-GUI für diese Version, so dass die Installation auf einer Festplatte nur von einem Linux Experten durchgeführt werden sollte. Vorausgesetzt, die BERRY bootet das Systems,könnte eine Installation wie folgt verlaufen:
1.) Erstellen Sie eine Partition mit dem Dateisystem ext2 und mounten Sie sie auf
    /mnt/berry
2.) cp -a /BERRY/* /mnt/berry/
3.) set up /mnt/berry/etc/fstab and /mnt/berry/etc/lilo.conf für das
    neue System (Achtung: Symlinks in /boot zunächst auf den ram der Festplatte!), rufen Sie lilo auf.
4). mkdir /mnt/berry/home/berry && \
	chown berry.berry /mnt/berry/home/berry
5.) Neustart, überprüfen Sie das System und beheben Sie alle beschädigten Einstellungen.

Wie funktionieren Windows NT/2000/XP und Berry Linux nebeneinander?
Sollten Sie den Berry Linux Installer benutzen um Berry auf der Festplatte zu installieren, können Sie als Dualboot die Datei /boot/bootsect.lin als Installer zu verwenden.
Wie benutze ich Remote Desktop von Windows XP auf Berry Linux
Verwenden Sie rdesktop von Berry Linux 0.28.

Bootvorgang Berry Linux.
1. Laden von vmlinuz von LILO.
2. Laden von initrd.gz (Initialize RAM Disc) von LILO.
3. Führen linuxrc in initrd.gz aus.
4. Mounten Sie die BERRY (Berry Linux System) Datei linuxrc
5. Gehen Sie zu der Ramdisc vom BERRY System.
6. Führen Sie /etc/rc.d/berry-init aus.
7. Hardware wird automatisch erkannt bei der berry-init und run X

LILO Optionen
1. Berry

  • Starten Sie normal.
  • Suchen Sie eine /BERRY/BERRY Datei, und booten Sie von ihr aus.

2. berry-hd

  • Booten von Berry Linux auf Harddisc.
  • Suchen Sie eine /etc/berry-release, und booten von ihr aus.